Was tun? – Abbruch? – Neubau? – Aufstocken?

Was tun? -  Ein Abbruch und völliger Neubau stand zur Diskussion, wurde aber schnell verworfen, da dies den finanziellen Rahmen gesprengt hätte.

Nach einigen Überlegungen entschlossen wir uns zu einer Aufstockung.  Diese sollte aber im Hinblick auf den Energiebedarf heutigen Maßstäben entsprechen. Ein Ausbau des Dachgeschosses kam aufgrund der flachen Dachneigung nicht in Frage.

Verschiedene Gespräche und Beratungen mit unterschiedlichen Bauträgern folgten. Diese beteuerten zwar alle nach den „modernsten Richtlinien“ zu bauen, aber so richtig konnte uns keiner das nötige Vertrauen vermitteln.

Obwohl ich gelernter Bauingenieur bin, hatte ich durch meine überwiegende Tätigkeit in der Verwaltung, den Bezug zum praktischen Teil, insbesondere was Energieeinsparung und Wahl der richtigen Baustoffe angeht, etwas verloren.

Deshalb habe ich mich, wenn auch schweren Herzens, entschlossen, einen in diesen Belangen erfahrenen Architekten hinzuzuziehen. Diesen Schritt habe ich nie bereut, da wir hier wirklich kompetent beraten und vertreten wurden und somit eine Vielzahl von Fehlern vermieden haben. Dies galt nicht nur für die Planung und Ausschreibung, sondern für die mindestens genauso wichtige Bauüberwachung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.