Abtrennung zum Keller

Da der Keller schon vorhanden war, konnte er nicht in die Passivhaushülle integriert werden. Alle Durchdringungen vom Keller zu den Passivhausbereichen wurden gedämmt und abgedichtet. Der Abgang zum Keller wurde als Schleuse ausgebildet und dient somit als Trennung vom Keller zum eigentlichen Passivhausbereich. Zur Dämmung der Kellerdecke von unten konnten wir uns bisher aufgrund der geringen lichten Höhe im Keller von 1,95 m, noch nicht entschließen. Gewisse Kompromisse sind beim Umbau eines Altbaues zum Passivhaus einfach nicht zu umgehen.

Trotzdem, wenn es die lichte Höhe des Kellers zulässt, rate ich dringend zu einer Dämmung der Kellerdecke von unten, und wenn es nur 4 oder 5 cm sind.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.